Für alle, die sich wundern, nein, ich bin nicht tot. Ich hatte lediglich in letzter Zeit wenig Zeit (und Lust), aktiv an dem Projekt Blog weiterzuarbeiten.

In der Zwischenzeit hat sich viel getan…

Schulisch

Ich habe mein Duales Studium der Angewandten Informatik bei Lidl begonnen und stecke aktuell in der Theoriephase an der dualen Hochschule.

Freizeitlich

Außerdem habe ich eine super Community im Coworking Space Heilbronn kennen gelernt, die jeden Donnerstag Abend einen Coding Abend veranstaltet, bei dem man gemeinsam an Projekten rund um Open Data und mehr arbeiten kann.

Dort habe ich bereits an einigen Projekten, wie z.B. Farmbot, Materix und vielen weiteren kleinen Projekten mitgearbeitet und auch zeitweise an eigenen Projekten von mir gearbeitet. Alles in allem ist es ein schönes Beisammensein und ein guter Ort zum geistigen Austausch.

Projekte

Dadurch, dass ich jeden Donnerstag Abend die Möglichkeit habe, an vielen verschiedenen Projekten zu arbeiten, ist die Motivation, eigene Projekte zuhause weiter durchzuziehen eher gesunken, aber trotzdem kam über die Monate einiges zustande:

  • Ich habe zusammen mit einem Freund im Haus endlich mal LAN Kabel verlegt, um für den angekündigkten VDSL Ausbau Mitte November 16 vorgesorgt zu haben und endlich von diesem unzuverlässigen dLAN weg zu kommen. Nun befindet sich in jedem wichtigen Zimmer eine Gigabit LAN Dose.
  • Die IoT in the Box wurde um Temperatursensoren erweitert, um die Zimmertemperatur und die Außentemperatur zu messen und zu loggen. Dazu wird noch ein Artikel folgen.
  • Zu guter Letzt habe ich testweise einen Freifunk-Knoten eingerichtet, der nun bei mir zuhause kostenloses WLAN zur Verfügung stellt (auf 5/1 MBit/s abgeriegelt, natürlich)

 

tl;dr

Ich bin nun wieder aktiv und es werden einige Artikel zu den verpassten und aktuellen Projekten folgen.